JA zu einer Schweiz ohne Massen­tier­haltung!

Nachdem der Nationalrat bereits alle Verbesserungen beim Tierwohl blockiert hat, hat nun auch der Ständerat sowohl die Initiative als auch den Gegenvorschlag des Bundesrates vom Tisch gefegt. Mit irreführenden Behauptungen wie «es gibt keine Massentierhaltung in der Schweiz» versuchen Parlamentarierinnen und Parlamentarier, die Zustände in der Schweizer Landwirtschaft schönzureden.

Die Realität sieht anders aus: Bis zu 27’000 Tiere in einer Halle. Nur 12 % aller Schweizer Tiere stehen jemals auf einer Wiese. Bis zu 4 % der Tiere verenden noch im Stall. Das ist die industrielle Tierproduktion in der Schweiz.

Wir fordern: Tierwohl JETZT! Unterzeichne unseren Aufruf und sag «JA» zu einer Schweiz ohne Massentierhaltung!

Nun brauchen wir deine Unterstützung. Gemeinsam mit dir verankern wir die Tierwürde in der Verfassung und stellen die Weichen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft.

Zeigen wir der Schweizer Politik, wie viele Menschen sich für eine Schweiz ohne Massentierhaltung stark machen.

40'660von 45'000 Personen
TIERWOHL JETZT
Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.
zu einer Schweiz ohne Massentierhaltung

Zuletzt unterzeichnet

Estella G.vor 14 Sekunden
Quentin G.vor 2 Minuten
Arnaud W.vor 18 Minuten
Laetitia J.vor 21 Minuten
Florence O.vor 37 Minuten
Irmgard D.vor 59 Minuten

Kommentare

«Honte de mon Pays si vraiment on laisse faire ça...»
Laetitia J. • vor 21 Minuten
«Pauvres bêtes....😡»
Pascal T. • vor 1 Stunde
«stop it everywhere. respect all living creatures.»
eva G. • vor 8 Stunden
«MERCI POUR VOTRE ACTION! 😇📶»
Elena M. • vor 9 Stunden
«Paix aux animaux»
Coralie M. • vor 9 Stunden
«Comme disait un fameux chimiste « rien ne se perd, tout se transforme ». Mauvaises conditions d’élevages (+ pesticides…) = mauvaise qualité de viande dans l’assiette et donc dans notre organisme. Manger moins de viande ne fera de mal à personne bien au contraire, pour eux et pour nous!»
Alexandre A. • vor 10 Stunden
«Préférons moins de viande et de bonne qualité même plus chère …..à ces pauvres poulets pas chères aise maltraités»
Marie-Odile J. • vor 10 Stunden
«De la joie pour les animaux»
Julie M. • vor 10 Stunden
«Stop à cette cruauté»
Gil C. • vor 10 Stunden
«Parce que nous sommes animaux aussi ! Solidarité animale»
Marie Laure V. • vor 13 Stunden
«C'est inadmissible que ce genre d'élevage continue à exister surtout quand une majorité de la population à voter OUI. (est-ce que cela vaut la peine de voter vu que notre opinion ne compte pas ?)»
Margret L. M. • vor 14 Stunden
«Et même vendus sous le label bio...elles sont trop nombreuses...🤔🙄»
Marlis W. • vor 15 Stunden
«🙏✨❤️»
Adrien D. • vor 15 Stunden
«Force 💪🏼💪🏼💪🏼»
Luca G. • vor 18 Stunden
«🥺»
Marie chaimae G. • vor 20 Stunden
«😢🤮»
Bernard H. • vor 20 Stunden
«Oui oui et oui!»
Michèle C. • vor 20 Stunden
«Pour le bien être des animaux, c’est un grand OUI!»
Hannah S. • vor 1 Tag
«Un animal élevé dans de bonne conditions aura une vie plus agréable, et aura aussi meilleur goût. C'est gagnant-gagnant.»
Mathias S. • vor 1 Tag
«:(»
Sandé D. • vor 1 Tag