Event

Die Ergebnisse des gestrigen Abstimmungssonntags zeigen klar: Die Schweizer Landwirtschaftspolitik ist komplett blockiert.

Dringende Weichenstellungen werden konsequent auf die lange Bank geschoben. Der Selbstversorgungsgrad wird mit steigenden Futtermittelimporten künstlich hochgehalten. Immer mehr Naturflächen werden mit Masthallen und Ställen zugebaut. Böden werden verdichtet und Lebensräume vernichtet. Gleichzeitig erreicht die Landwirtschaft fast keine der politisch veranschlagten Umweltziele.

Wie weiter? Darüber diskutieren wir am Mittwoch, den 23. Juni online ab 19.00 Uhr. Bist Du mit dabei?
Folgende Personen nehmen am Podium teil:

Kilian Baumann, Biobauer, Nationalrat und Präsident der Kleinbauernvereinigung
Priska Baur, Agrarökonomin und Projektleiterin NOVANIMAL
Alexandra Gavilano, Projektleiterin Landwirtschaft und Klima, Greenpeace Schweiz
Philipp Ryf, Co-Kampagnenleiter Initiative gegen Massentierhaltung
Die Moderation übernimmt Claudia Sedioli Maritz.

Der Online-Event beginnt um 19:00 Uhr.

Teilnahmelink

Auf Zoom können bis zu 100 Teilnehmer:innen das Podium mitverfolgen. Sollte es für Dich keinen Platz im Zoom-Raum mehr haben, kannst Du die Veranstaltung via Livestream auf unserer Facebookseite anschauen.

Wir freuen uns auf Deine Teilnahme!

Übrigens: Nach dem Aus der zwei Agrarinitiativen ist es umso wichtiger, eine schlagkräftige Kampagne für die Initiative gegen Massentierhaltung zu führen. Hilfst Du uns dabei?

Jetzt spenden