Unterstützende Organisationen

Zur Trägerschaft der Initiative gegen Massentierhaltung gehören die Organisationen Sentience, VIER PFOTEN, Fondation Franz Weber und Greenpeace. Die Initiative wird zudem von einer breiten Allianz aus Tierschutz-, Tierrechts-, Landwirtschafts- und Umweltorganisationen unterstützt.

Trägerschaft

Sentience

Sentience hat die Initiative gegen Massentierhaltung 2018 lanciert. Der Verein verfolgt das Ziel, die Interessen nicht-menschlicher Tiere in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Es ist Sentience ein Anliegen, dass empfindungsfähige Tiere besseren Schutz erfahren – das betrifft auch die Tiere in der Landwirtschaft.

VIER PFOTEN

VIER PFOTEN möchte Veränderungen zum Wohle der Tiere unter direktem menschlichem Einfluss erreichen. Deshalb setzen wir uns u.a. aktiv für bessere Haltungsbedingungen sogenannter Nutztiere ein. Die Initiative gegen Massentierhaltung ist ein Schritt in eine Zukunft, in der das Tierwohl die dringend nötige Beachtung findet.

Fondation Franz Weber

Die Fondation Franz Weber (FFW) ist seit der Lancierung der Initiative gegen Massentierhaltung im Jahr 2018 im Initiativkomitee vertreten. Die FFW setzt sich seit Jahrzehnten – in der Schweiz und weltweit – gegen die Missstände in der Tierhaltung ein und ruft zu einer Reduktion des ausufernden Fleischkonsums auf.

Greenpeace Schweiz

Als Umweltorganisation setzt sich Greenpeace für die Reduktion des Konsums von Tierprodukten ein. Unser Anliegen ist es, dass bäuerliche Produzent:innen wieder mit gutem Gewissen und unter guten Bedingungen Nahrungsmittel für die Bevölkerung produzieren können statt für die Interessen der Grossverteiler und Agrarkonzerne.

Allianz

Weitere Organisationen

Schweizer Tierschutz
Zu Schweizer Tierschutz
Pro Natura
Zu Pro Natura
Arbeitskreis Kirche und Tiere
Zu Arbeitskreis Kirche und Tiere
Solawi Kooperationsstelle
Zu Solawi Kooperationsstelle
«Wir müssen dringend wieder das Bewusstsein entwickeln, dass der Fleischkonsum etwas Spezielles und nichts Alltägliches ist. Wer Fleisch isst, sollte es mit Mass tun.»
Anna Rossinelli – Sängerin & Songwriterin

Melde Dich für den Newsletter an

Mit unserem Newsletter bleibst du auf dem aktuellen Stand der Initiative gegen Massen­tierhaltung und wirst über Aktionen und Anlässe im Zusammenhang mit der Initiative informiert. Die Angaben zu deiner Adresse sind freiwillig.

Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Wie kann ich helfen?

Damit wir möglichst viele Menschen mit unseren Argumenten erreichen können, sind wir auf deine Unterstützung angewiesen. Ob mit einer Spende, einer Fahne am Balkon oder einem aktiven Engagement: Mit deiner Hilfe verankern wir die Tierwürde in der Verfassung und stellen die Weichen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft. Herzlichen Dank!