Project Description

Jaël Malli
Musikerin
Massentierhaltung ist unmenschlich. Punkt. Wir wissen, dass es auch anders geht! Somit gibt es keine Gründe, die gut genug wären die Dringlichkeit und Notwendigkeit dieser Änderungen in Frage zu stellen. Auch wer Fleisch isst, muss das doch einsehen, denn beim Gedanken, was man da für Stresshormone zu sich nimmt, kann es einem ja nur schaudern.