Nach den Agrarinitiativen: Wie weiter in der Schweizer Landwirtschaft?

Die Ergebnisse des gestrigen Abstimmungssonntags zeigen klar: Die Schweizer Landwirtschaftspolitik ist komplett blockiert. Dringende Weichenstellungen werden konsequent auf die lange Bank geschoben. Der Selbstversorgungsgrad wird mit steigenden Futtermittelimporten künstlich hochgehalten. Immer mehr Naturflächen werden mit Masthallen und Ställen zugebaut. Böden werden verdichtet und Lebensräume vernichtet. Gleichzeitig erreicht die Landwirtschaft fast keine der politisch veranschlagten Umweltziele.…