Nationalrat verweigert sich jeglichen Verbesserungen beim Tierwohl

BERN – 15.12.2021. Der Nationalrat hat heute sowohl die Initiative gegen Massentierhaltung als auch mehrere Kompromissvorschläge aus der vorberatenden Kommission versenkt. Unter dieser Verweigerungshaltung leiden nicht nur die 80 Millionen Landtiere, die in der Schweiz pro Jahr geschlachtet werden – auch Bäuerinnen und Bauern verlieren. Der Verein «JA zur Initiative gegen Massentierhaltung» verurteilt den heutigen…