Loading...
Startseite2019-02-04T23:20:21+00:00

Keine Massentierhaltung in der Schweiz

Die Massentierhaltung treibt die Klimaerwärmung voran, verschärft Welthunger und Wasserknappheit, verursacht Antibiotikaresistenzen und verletzt den Verfassungsgrundsatz des Tierschutzes. Die Initiative „Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)“, die am 12. Juni 2018 lanciert wurde, möchte dem ein Ende setzen. Bereits zahlreiche Organisationen und Einzelpersonen aus den verschiedensten Bereichen haben sich den Forderungen der Initiantinnen und Initianten angeschlossen. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, die benötigten 100’000 Unterschriften zu sammeln. Hilf auch du mit:

Initiativbogen
Aktiv werden

Nächste Sammelevents

  1. Sammeln in Thun, Bahnhofplatz

    23. Februar von 14:00 - 17:00
  2. Sammeln in Zürich, Bahnhofsbrücke

    23. Februar von 15:00 - 17:00
  3. Sammeln in Zürich, Bahnhofsbrücke

    26. Februar von 17:30 - 19:30
  4. Sammeln in Basel, Barfüsserplatz

    28. Februar von 18:00 - 20:00
  5. Sammeln in Basel, Barfüsserplatz

    4. März von 18:00 - 20:00

Argumente

Wieso keine Massentierhaltung?

Unterstützung

Folgende Organisationen unterstützen die Initiative

Jetzt mitmachen!

Damit die Initiative zur Abstimmung kommt, benötigen wir 100’000 Unterschriften in 18 Monaten. Gemeinsam können wir es schaffen!

Unterzeichnen
Aktiv werden